Kleines Fest im Großen Garten | Vorverkaufskasse im Künstlerhaus

Käthe Grundermann

Kleines Fest im Großen Garten - 2020



NIEDERSACHSEN UNTERSAGT GROSSVERANSTALTUNGEN BIS ENDE AUGUST - KLEINES FEST IM GROSSEN GARTEN KANN NICHT STATTFINDEN

Das Land Niedersachsen hat mit seiner Verordnung vom 17.April zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona Virus die Durchführung von Großveranstaltungen mindestens bis zum 31. August 2020 untersagt. Neben vielen anderen Veranstaltungen ist auch das Kleine Fest im Großen Garten davon betroffen, das deshalb nicht wie geplant stattfinden kann und nun abgesagt werden muss.

Das 35. Kleine Fest war bereits vollständig geplant und vorbereitet: An 18 Veranstaltungstagen sollten Künstler*innen aus dem In- aus Ausland jeweils 3.900 Gäste im Juli begeistern. „Die Absage ist eine bittere und schwerwiegende, aber auch zwingend notwendige Entscheidung . Wir haben bis zuletzt überlegt und gehofft, die Veranstaltung in veränderter Form, zum Beispiel mit reduzierter Besucherzahl, durchführen zu können. Aber im Rahmen und unter den Bedingungen der Verordnung ist das nicht möglich", erklärt Harald Böhlmann, der verantwortliche Veranstaltungsleiter. „Der Gesundheitsschutz hat uneingeschränkt Vorrang - und das werden auch die vielen Interessenten und Freunde des Kleinen Festes verstehen", so Böhlmann weiter. Rund 54.000 Interessenten hatten Bestellungen für insgesamt 257.000 Karten bei 63.000 verfügbaren Karten abgegeben.

Oberbürgermeister Belit Onay erklärt zu der mit ihm abgestimmten Absage: „Der Ausfall des Kleinen Fests im Großen Garten ist ein weiterer schwerer Schlag, den der Kultur- und Veranstaltungsort Hannover und die Königlichen Gärten Herrenhausen erleiden müssen. Aber Gesundheitsschutz ist das oberste Gebot der Stunde.“ Für die geplante und vorbereitete Veranstaltung werden jetzt die geschlossenen Verträge und erteilten Aufträge rückabgewickelt, alle Kartenbesteller werden gesondert informiert. „Der Zylinder bleibt zugeklappt - unser geplantes Jubiläumsfestival werden wir nun einfach verschieben und nachholen - und mit der Planung dafür schon demnächst beginnen“ - so Harald Böhlmann abschließend.
 

 

Im Rahmen der HAZ-Spendenaktion 2019 erworbenen Eintrittskarten für die Premiere des „Kleinen Festes“ 2020 können für die Premiere 2021 genutzt werden. Ein Umtausch ist nicht erforderlich.


____________________________________________________________________________

 

Losquote "Kleines Fest" im Jahr 2019

 

Der folgenden Übersicht können Sie die Zahl der je Veranstaltung bestellten Karten entnehmen.

Pro Tag waren 3.500 Eintrittskarten zu vergeben.

 

Datum   bestellte Karten
Mittwoch, 10. Juli   12.410 
Donnerstag, 11. Juli   18.074 
Freitag, 12. Juli   22.101 
Samstag, 13. Juli   30.496 
Sonntag, 14. Juli   17.402 
     
Dienstag, 16. Juli   13.570 
Mittwoch, 17. Juli   17.011 
Donnerstag, 18. Juli   17.910 
Freitag, 19. Juli   20.191 
Samstag, 20. Juli   28.710 
Sonntag, 21. Juli   16.543 
     
Mittwoch, 24. Juli   17.169 
Donnerstag, 25. Juli   16.209 
Freitag, 26. Juli   17.711 
Samstag, 27. Juli   23.494 
Sonntag, 28. Juli   17.728 
     
     
bestellte Karten gesamt  

306.729